Spaß am Sport ein Leben lang! Der SV Lemwerder

Die Kindersportschule wechselt zum SV Lemwerder und nennt sich jetzt BAT - KiSS. Die Abkürzung BAT steht für Ballspiele, Akrobatik und Turnen.
Bei den Ballspielen werden vor allem Ausdauer und Wurftechniken trainiert. Ballspiele wie Alaska-, Völker-, Renn- und Brennball bringen zudem auch noch viel Spaß und ein besonderes Gefühl der Mannschaftszugehörigkeit. Akrobatik kam aufgrund der Interessen der bereits begeisterten TeilnehmerInnen hinzu und sorgt für viele lustige Posen und Übungen. Beim Turnen geht es um Grundelemente an den verschiedensten Geräten. Wichtig ist dabei vor allem der Spaß. Ganz ohne Leistungsdruck lernen die Mädchen und Jungen spielerisch Rolle, Handstand und vieles mehr.
Hast Du Lust bekommen die BAT - KiSS auszuprobieren?
Dann komm vorbei und schnupper rein. Wir treffen uns jeden Freitag von 15:30 bis 17:00 Uhr im hinteren Drittel der Ernst-Rodiek-Halle in Lemwerder. Wir freuen uns auf Dich! Bei weiteren Fragen stehen Euch die Übungsleiter Gisela Heidmann (Tel.: 0421 679966), Anne und Sebastian Schütt zur Verfügung, oder Ihr informiert euch in der Geschäftsstelle.

Jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr (4-7 Jahre) und von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr (ab 8 Jahre) tummeln sich jeweils zwischen sieben und zehn Kinder. Spaß an Bewegung, Raum für Kreativität, eigene Fähigkeiten und Stärken entdecken, Gemeinschaft erleben und vieles mehr, dazu haben die Kinder hier ausreichend Gelegenheit. Weitere Informationen liegen in unserer Geschäftsstelle aus und können im Internet eingesehen werden. Bei Interesse steht die Übungsleiterin Mareike Uhlhorn unter 04408 989002 gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

Elternbrief:

Meine Tochter (4 J.) geht seit Anfang 2014 in die Reha-Sportgruppe. Ich habe für sie eine Sportgruppe gesucht, zu der sie regelmäßig gehen kann. Meine Tochter geht auch Mittwoch’s zum Sport, das ist aber immer von meinen Arbeitszeiten abhängig und daher nicht regelmäßig. Da der Reha-Sport am Samstag stattfindet ist er ideal für uns. Meine Tochter war sehr schüchtern und hatte Probleme mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und sich auf die einzulassen. Wir finden die Reha-Sportgruppe sehr toll, weil nur sehr wenig Kinder auf zwei Erwachsene treffen und so natürlich auf jedes Kind eingegangen werden kann. Es ist toll wie die Gruppenleiterin und ihre Assistentin mit den Kindern umgehen. Sie wissen genau wann sie die Kinder fordern müssen, ohne sie zu überfordern und wie sie damit umgehen wenn ein Kind „bockt“ ist echt toll. Meine Tochter ist richtig aufgeblüht. Sie macht alles mit, traut sich viel mehr und ist kein Stück mehr schüchtern.

Fazit: Diese Reha-Sportgruppe ist genau das Richtige wenn ihr Kind irgendwelche Probleme hat genauso wie wenn es keine hat. Diese Sportgruppe zeichnet sich durch ihre kleine Größe und ihre tolle Gruppenleitung aus.

Unsere Offerten sind nicht nur rein sportlich, sondern auch altersmäßig äußerst vielfältig gruppiert. Vom "Eltern-Kind-Turnen", über das "Kinderturnen" bis hin zum "Seniorenturnen" finden bei uns alle Generationen das richtige Angebot. Beim Kinderturnen sehen wir in allen Gruppen unsere Aufgabe darin, die Freude an der Bewegung zu vermitteln, soziales Verhalten zu fördern, motorische Defizite zu erkennen und darauf einzugehen.

Bei den Übungseinheiten im "Abenteuer-Turnen" wird Mut gefordert und das Selbstvertrauen gestärkt. Bei den Angeboten Rückengymnastik und "Senioren 50+" ist wichtig, dass die Teilnehmer durch die vielfältigen Übungseinheiten etwas für ihre körperliche Fitness und Mobilität tun. Koordination und Körperwahrnehmung werden bei den einzelnen Stundenelementen immer wieder angesprochen. Die Herz-Kreislauf-Belastung wird verbessert und die Muskeln werden gestärkt. Entspannungsübungen dienen dazu, sich vollkommen auf die eigene Person zu konzentrieren.

Große Bedeutung hat bei uns aber auch die Geselligkeit und Kommunikation in den einzelnen Gruppen.